Kraftplätze erwandern & erspüren

Kreta ist eine alte und doch jung gebliebene Insel, die nicht nur in geologischer Hinsicht immer noch sehr lebendig ist. Bereits in der Jungsteinzeit waren die vielen Höhlen Kretas von Menschen besiedelt. Die erste Hochkultur, nach dem legendären König Minos als die minoische Kultur bezeichnet, schuf Paläste und Kultstätten an Plätzen mit besonderer Ausstrahlung.

Auch die nachfolgenden Kulturvölker bauten ihre Heiligtümer, später dann die ersten Christen ihre Kapellen und Kirchen auf die gleichen Kraftplätze, wohl ahnend oder gar wissend, dass diese mit einer ganz speziellen Aura umgeben sind.

Kraftplätze haben eine magische Atmosphäre

Kraftplätze - SpiraleIn diesen zwei Wochen werden wir einige dieser sakral-mythischen Kraftplätze zu Fuß erkunden und wir versuchen deren magisch-mystische Atmosphäre zu erspüren und in uns aufzunehmen. Die Ausflüge führen zu etwas entfernteren Kraftplätzen und sind verbunden mit abwechslungsreichen Zwischenstopps.

Das besondere Fluidum abrundend, liest Willy Texte aus der kretisch-griechischen Mythologie vor, die speziell für die jeweiligen Orte ausgesucht wurden.

Termine

Mai 21.05. bis 26.05.2017
Mai/Juni 28.05. bis 02.06.2017

Programm Woche 1

21.05. Von Lefkógia hinauf zur reizvollen Gipfelkapelle Timaios Stavrós mit 360°-Panorama und über Giannioú wieder zurück nach Lefkógia
22.05. Fahrt durch das Hinterland nach Argyroúpolis. Zur römischen Nekropole mit zweitausendjähriger Platane. Rundgang durch das antike Láppa.
Abends Livemusik und Tanz in der Taverne Kri Kri in Plakias
23.05. Fahrt zur spätminoischen Nekropole bei Arménoi; Besuch des Gipfel-Heiligtums bei Agia Pnévma und weiter zur antiken Basilika bei Ghéni. Einkehr in der rustikalen Taverne Goulés in Gouledianá
24.05. Der Tag steht zur freien Verfügung. Abends Livemusik in der Taverne Galini
25.05. Von Asómatos Abstieg in die Kourtaliótiko-Schlucht zur Kapelle Agios Konstantinos und zu den Felsen-Quellen in der Schlucht. In den Felswänden Nistplätze der Gänsegeier und weiter zur osmanischen Brücke
26.05. Von der osmanischen Brücke zur einsam gelegenen Kapelle Agios Giorgios und weiter oberhalb der Prévelli-Schlucht zur gleichnamigen pittoresken Palmen-Bucht. Mit Käpt‘n Lefteris Ausflugsboot zurück nach Plakiás

Wetter- und Witterungsbedingte Änderungen vorbehalten!

Programm Woche 2

Das Programm der Woche 2 kannst Du einzeln oder als Verlängerung der Woche 1 buchen.

28.05. Fahrt durch das Hinterland nach Karydi zur malerischen Klosteranlage Agios Giorgios und zu den beeindruckenden Ruinen einer Ölmühle aus dem 19. Jahrhundert. Abstecher zum Kourna-See und Mittagspause. Weiter nach Roustika und Besichtigung der zweischiffigen Panagia-Kirche mit imposanten Fresken aus dem 14. Jahrhundert. Über das Bergdorf Moúndros Rückfahrt nach Plakiás
29.05. Fahrt über Mixoroúma durch dünnbesiedelte Landschaften nach Pátsos. Ein Stück hinein in die schattige Schlucht zur Felsen-Kapelle Agios Antonios. Archäologische Funde wurden hier aus allen Epochen bis zurück zum Neolithikum gemacht. Weiterfahrt und Umfahrung des Stausees nach Fourfouras und zur Kapelle Agios Giorgios, drum herum uralte Olivenbäume.
Abends Livemusik und Tanz in der Taverne Kri Kri in Plakiás
30.05. Fahrt nach Aptera zur zweitgrößten antiken Ruinenstadt mit großartigem Panoramablick über die gesamte Souda-Bucht im Nordwesten Kretas. Weiterfahrt auf die Akrotiri-Halbinsel zu den drei Klöstern Agia Triada, Gouverneto und Katholikó. Besuch der Felskapelle Agia Barbara in der Arkoudissa-Höhle.
31.05. Der Tag steht zur freien Verfügung. Abends Livemusik in der Taverne Galini
01.06. Fahrt nach Osten zu den antiken Stadtruinen bei Gortyn und weiter nach Archánes mit Abstecher zum minoischen Handelszentrum Vathipetro. Aufstieg zu den minoischen Gipfel-Heiligtümern auf dem Berg Joúchtas.
02.06. Kleine Sunset-Wanderung um das Kap Kakomoúri und Sundowner in der Strandbar der Taverne Paligremnos, dort auch gemeinsames Abendessen

Wetter- und Witterungsbedingte Änderungen vorbehalten!

Leistungen und Preise

  • 5  Wanderungen; Dauer zwischen 3 und 8 Stunden, je nach Kondition und Erlebnisbereitschaft der Teilnehmer
  • Teilnahmegebühr 240,00 Euro pro Person
  • Sonderpreis bei Buchung beider Wochen: 460,00 Euro pro Person
  • keine Mindest-Teilnehmerzahl; maximal 8 Teilnehmer
  • Gruppen-Tarif auf Anfrage (ab 3 Personen)

Anreise, Unterbringung, Eintrittsgelder und andere Transferkosten sowie die persönliche Verpflegung während der Workshopwoche sind nicht im Preis enthalten. Die Teilnahmegebühr enthält die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Buchungsanfrage

Du möchtest es noch individueller? Kreta-Kombi

Anreise und Unterkunft

Anreise und Unterkunft können wir leider nicht für Dich buchen, wir haben aber einige Tipps für deine Anreise und Unterbringung zusammengestellt.