Auf den Spuren der Minoer

In 2 erlebnisreichen Wochen besichtigen wir archäologische Stätten, besuchen das Archäologische Museum in Iraklion und lassen uns bei Ausflügen und Wanderungen von den Mythen und Legenden aus der Zeit der Minoer verzaubern.

Europas erste Hochkultur

Die nach König Minos benannte Minoische Kultur ist vor ca. 3.500 Jahren untergegangen. Davon übrig geblieben sind großzügig angelegte Paläste, Kultstätten, Nekropolen und Handelszentren.

Keine dieser Anlagen wurde durch Befestigungsmauern geschützt und auch sonst fehlen jegliche Hinweise auf kriegerische Auseinandersetzungen. Die Minoische Kultur besaß vermutlich eine umfangreiche Flotte, mit der sie nicht nur lukrativen Handel im Mittelmeerraum betrieb, sondern wohl auch wirksam Kretas Küsten zu schützen vermochte.

Im neu konzipierten Archäologisches Museum in Iraklion sind abertausende Kunst- und Gebrauchsgegenstände ausgestellt, die eindrucksvoll belegen, dass die Minoische Kultur die erste Hochkultur Europas war.

Programm

Samstag individuelle Anreise nach Plakias, abends gehen wir gemeinsam zum Abendessen in einer der örtlichen Tavernen
Sonntag Vorstellung und Kennenlernen – gemeinsamer Ortsrundgang durch Plakias
Montag Kleine Einführung in die untergegangene minoische Kultur und Mythologie; Ausflugsvorbereitung: Knossos – Palast, Labyrinth oder Heilige Kultstätte?
Abends Livemusik und Tanz in der Taverne KriKri in Plakias
Dienstag Ausflug zur minoischen Ausgrabung Knossos und Besuch des neu gestalteten Archäologischen Museums in Iraklion
Mittwoch Betrachten, Besprechen und Deuten von minoischen Wandfresken. Was ist ein Fresko und wie wurden die minoischen Wandfresken erstellt?
Abends Livemusik und Tanz in der Taverne Galini
Donnerstag Wanderung über Foinikias nach Selliá und weiter nach Plakias
Freitag Skizzieren eines eigenen minoischen Fresko-Motivs anhand von Bildtafeln
Samstag Ausflug zur der spätminoischen Nekropole bei Armenoi und danach Stadtbummel in der Altstadt von Rethimno
Sonntag Erkennen, Herstellen und Verwenden von Natur-Ockerfarben, Anrühren und mischen von Pigment-Farben. Das eigene Fresko-Motiv ausarbeiten
Montag Wanderung von Lefkogia zur Gipfel-Kapelle Timaios Stavros und über Gianniou zurück nach Lefkogia
Abends Livemusik und Tanz in der Taverne KriKri in Plakias
Dienstag Geschichte und Mythologie der Minoischen Kultur – Powerpoint / DVDs
Fertigstellen der gemalten Fresko-Motive – letzter Feinschliff – Vernissage
Mittwoch Wanderung von Chora Sfakion an der Südküste entlang nach Loutro; Einkehr und wieder zu Fuß zurück, alternativ mit der Fähre zurück. Abends Livemusik und Tanz in der Taverne Galini
Donnerstag Fahrt zu den minoischen Ausgrabungen Phaistos und Agia Triada, Spätminoisches Grab bei Pitsidia und ehemaliges Hippie-Zentrum Matala
Freitag Wanderung durch die Kourtaliotiko-Schlucht bis zur Palmenbucht von Prevelli. Mit Käpt‘n Lefteris geht es im Ausflugsboot zurück nach Plakias
Samstag Abreisetag

Termine

Juni 03. bis 17.06.2017
September 09. bis 23.09.2017
Jetzt buchen!

Leistungen und Preise

  • Aktivitäten, Ausflüge und Wanderungen gemäß Programm (ca. 3 bis 5 Std. pro Tag, Änderungen vorbehalten)
  • Teilnahmegebühr 630,00 Euro pro Person
  • keine Mindest-Teilnehmerzahl, maximal 8 Teilnehmer
  • es gelten unser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Anreise, Unterbringung, Eintrittsgelder, Bootstickets und andere Transferkosten sowie die sonstige persönliche Verpflegung sind nicht im Preis enthalten. Die Teilnahmegebühr enthält die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Anreise und Unterkunft

Anreise und Unterkunft können wir leider nicht für Dich buchen, wir haben aber einige Tipps für deine Anreise und Unterbringung zusammengestellt.