Kreativ dem Liebreiz Kretas auf der Spur

Der Künstler Willy Dorn arbeitet in umfangreichen und großformatigen Bilder-Zyklen. Seine Maltechnik nennt er „das grafische Aquarell“ und seine Themen sind Meeresküsten, bizarre und knorrige Olivenbäume sowie pittoreske kretische Naturlandschaften, die in akribischer und idealisierter Weise dargestellt werden.

Von der schnellen Skizze zum grafischen Aquarell

von der Skizze zum Aquarell
Eingebettet in erlebnisreiche Ausflüge soll das Verständnis für die verschiedenen Techniken des Malens und Zeichnens je nach Kenntnislage vermittelt, gefördert und ausgebaut werden. Vom zeichnerischen Schattieren und Schraffieren finden die Teilnehmer über das Lavieren der Tuschezeichnung den Einstieg zum Aquarell.

Wenn notwendig, wird eine kleine Einführung in die Perspektive gegeben und das richtige künstlerische Sehen eingeübt.

Das grafische Aquarell

Wir wollen gemeinsam den Liebreiz der kretischen Landschaft im Rahmen von spannenden Exkursionen künstlerisch erfassen und mit den angelernten Mal- und Zeichentechniken praxisnah vertiefen und perfektionieren. Speziell die Technik des grafischen Aquarells, die vom Kursleiter Willy Dorn selbst seit vielen Jahren sehr erfolgreich eingesetzt wird, soll nun verstärkt im Fokus stehen.

Bitte mitbringen

  • Bleistifte (Härten 2B, B, HB, und 2H)
  • Radiergummi und Spitzer
  • Zeichenblock oder Skizzenblock DIN A3
  • Aquarellblock DIN A3
  • Aquarellfarbkasten und Aquarellpinsel

Termine 2018

Juli 08.07. bis 20.07.2018
22.07. bis 03.08.2017

Programm

Samstag Anreisetag – Gemeinsames Abendessen in einer der örtlichen Tavernen
Sonntag Einführung in die zeichnerischen Grundtechniken. Das künstlerische Sehen lernen und üben. Praktische Übungen zu den Techniken „schraffieren“ und „schattieren“. Einführung in die künstlerische Perspektive
Montag Kleine Wanderung zur Klosterruine Foinikiás und weiter in das Bergdorf Selliá. Die schnelle Skizze jeweils vor Ort. Einkehr in eine der örtlichen drei Tavernen. Abends Livemusik und Tanz in der Taverne Kri Kri in Plakias
Dienstag Einführung in die Tusche-Lavierung und erste praktische Übungen mit Kaffee und Sepiatusche. Umsetzen der schnellen Skizzen vom Dienstag in eine konkrete Zeichnung und in eine Tusche-Lavierung. Künstlerische Anregungen für den nächsten Tag
Mittwoch Der Tag steht zur freien Verfügung. Abends Livemusik in der Taverne Galini
Donnerstag Fahrt in das malerische Bergdorf Moúndros. Dorfrundgang und die schnelle Skizze vor Ort. Weiterfahrt nach Argyroúpolis. Rundgang durch das antike Láppa und eine schnelle Skizze vor Ort. In der schattigen und von Wasserfällen gekühlten Taverne Agia Dynami ausarbeiten einer der beiden schnellen Skizzen und Mittagessen
Freitag Malen und zeichnen am langen Tisch in den Pelagos Studios. Ausarbeiten der bisherigen Skizzen, Zeichnungen und Tusche-Bilder. Mittagspause in der Taverne Delfini. Einführung in das grafische Aquarell, erste einfache Übungen
Samstag Malausflug zur Mili-Schlucht. Abstieg in die kleine, mit Mühlen-Ruinen übersäte und vegetativ üppig grüne Schlucht. Auch hier wieder die eine oder andere schnelle Skizze vor Ort. Unter dem Blätter-Dach einer Kantine gemeinsames Betrachten der gemachten Skizzen mit Änderungsvorschlägen
Sonntag Aquarellieren am langen Tisch in den Pelagos Studios. Ausarbeiten der bisherigen Skizzen, Zeichnungen und Tusche-Bilder. Mittagspause in der Taverne Galini. Umsetzung der Skizzen in grafische Aquarelle
Montag Malausflug auf die Halbinsel Akrotiri an der Nordküste. In einem mit uralten Olivenbäumen bestandenen Hain sucht sich jeder Teilnehmer seinen Olivenbaum – dann die schnelle Skizze vor Ort. Im Schatten der Bäume individuelles ausarbeiten der Skizzen und umsetzen in ein Aquarell.
Abends Livemusik und Tanz in der Taverne Kri Kri in Plakiás
Dienstag Aquarellieren am langen Tisch in den Pelagos Studios. Ausarbeiten der angefangenen Bilder. Mittagspause in der Taverne Delfini. Individuelle Bildbesprechungen und künstlerische Anregungen für den nächsten Tag
Mittwoch Der Tag steht zur freien Verfügung. Abends Livemusik in der Taverne Galini
Donnerstag Fahrt mit dem Ausflugsboot von Käpt’n Lefteris zum Palmenstrand von Prévelli. Kleiner Spaziergang in die gleichnamige Schlucht und eine schnelle Skizze vor Ort vom imposanten Felsenpils in Strandnähe. Im Schatten von Tamarisken und bei einem einfachen Kantinenmahl ausarbeiten der Skizzen. Rückfahrt mit dem Boot nach Plakiás
Freitag Aquarellieren am langen Tisch in den Pelagos Studios. Abschlussarbeiten an allen Bildern. Vernissage am späten Nachmittag mit allen Gästen
Samstag Abreisetag

Wetter- und Witterungsbedingte Änderungen vorbehalten!

Leistungen und Preise

  • Insgesamt 40 Stunden flexibel gestaltetes Seminar an je 5 Tagen in 2 Wochen.
  • Teilnahmegebühr 630,00 Euro pro Person
  • keine Mindest-Teilnehmerzahl; maximal 8 Teilnehmer
  • Gruppen-Tarif auf Anfrage (ab 3 Personen)

Anreise, Unterbringung, Eintrittsgelder und andere Transferkosten sowie die persönliche Verpflegung während der Workshopwoche sind nicht im Preis enthalten. Die Teilnahmegebühr enthält die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Jetzt buchen!

Du möchtest es noch individueller? Kreta-Kombi

Anreise und Unterkunft

Bei individueller Anreise und Unterkunft unterstützen wir Dich gerne und haben einige Tipps für deine Anreise und Unterbringung zusammengestellt.

Ein "Rundum-sorglos-Paket" (Workshop, Übernachtung mit Frühstück, Flughafen-Transfer, auf Wunsch inklusive Flug) vermitteln wir Dir gerne über unseren Parter MKN Aktiv-Reisen.