Anreise und Unterbringung

Für Deinen Urlaub haben wir einige Tipps für Anreise und Unterkunft zusammengestellt. Die Buchung erfolgt dann direkt beim Anbieter und wir helfen Dir gerne bei Auswahl und Buchung.

Unser Standort

Ausgangspunkt für viele unsere Aktivitäten ist die Souda-Bucht westlich von Plakias oder das Ortszentrum von Plakias.

 

Anreise mit dem Flugzeug

Viele Urlauber erreichen Kreta mit dem Flugzeug. Kreta hat zwei internationale Flughäfen, einen in Chania und einen in Heraklion. Vom Frühjahr bis in den Herbst sind beide Flughäfen von vielen europäischen Flughäfen aus per Direktflug erreichbar.
Mit Zwischenstopp in Athen oder Thessaloniki gelangt man das ganze Jahr über nach Kreta und manchmal auch sehr günstig.

Bereits ab ca. November können Flüge für das folgende Jahr gebucht werden und erfahrungsgemäß sind sie dann auch am günstigsten. Es lohnt sich also rechtzeitig zu buchen!

Am Flughafen angekommen hast Du verschiedene Möglichkeiten nach Plakias zu kommen.
Gerne helfen wir Dir, Deinen Transfer nach Plakias zu organisieren.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Weg vom Flughafen führt sowohl von Chania als auch von Heraklion aus über Rethymnon, wo man am Busbahnhof in Richtung Plakias umsteigen muss. Die Busse fahren in der Regel stündlich, alle Buslinien und Fahrpläne findest Du auf  www.bus-service-crete.com

Je nachdem wann Du auf Kreta landest oder Dein Flieger zurück geht, musst du evtl. eine Übernachtung in der Nähe des Flughafens einplanen.

Taxi

Von den Flughäfen aus fahren zahlreiche Taxis in Richtung Plakias. Die Fahrt dauert üblicherweise knapp 2 Stunden und kostet ca 120 Euro (Stand Sommer 2017). Am besten, du fragst die Taxifahrer direkt am Flughafen nach einem Festpreis.

Mietwagen

Mietwagen gibt es zahlreich auf Kreta. Sofern du nicht ohnehin für die gesamte Urlaubszeit einen Mietwagen buchen möchtest, besteht bei einigen Verleihern die Möglichkeit, ein Auto nur für den Flughafen-Transfer zu mieten. Je nach Größe und Verfügbarkeit der Fahrzeuge ist dies deutlich günstiger als ein Transfer mit dem Taxi.

Anreise mit dem eigenen Auto

Sonnenaufgang am Hafen von HeraklionMit dem eigenen Auto nach Kreta zu reisen dauert natürlich von Deutschland aus deutlich länger als mit dem Flugzeug. Die gängigen Routen führen auf der Autobahn zu einem der italienischen Häfen, z.B. Venedig, Triest oder Ancona und von dort mit der Fähre nach Igoumenitsa oder Patras. Ab hier geht es über Land nach Piräus und wieder weiter mit der nächsten Fähre nach Heraklion. Die Fähre ist morgens ca. um 6 Uhr in Heraklion und wenn man Glück hat wird man von Kreta mit einem schönen Sonnenaufgang begrüßt.

Die Fährenverbindung von und nach Griechenland und nach Kreta kann man in jedem Reisebüro buchen aber natürlich auch online, z.B. auf www.greekferries.gr oder www.goferry.de

Manche Redereien gewähren Rabatte für Mitglieder von diversen Automobil-Clubs, es lohnt sich also die Angebote zu vergleichen und, ganz wichtig: Rechtzeitig buchen! Im Normalfall gibt es bis Ende Februar einen Frühbucher-Rabatt.

Unterkunft

In der Souda-Bucht und auch Plakias gibt es zahlreiche familiengeführte, Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. Von der Ferienwohnung für Selbstversorger bis zum Hotel mit Frühstücksbuffet und Pool ist praktisch alles möglich. Gerne schicken wir Dir zusammen mit Deiner Buchung eine Liste von Unterkünften.

Buchen kannst Du die Unterkunft entweder direkt oder über eines der oben genannten Reisebüros. Einige Hotels sind auch über eines der zahlreichen Online-Reiseportale buchbar. Wenn Du Fragen hast oder Hilfe brauchst schick uns einfach eine kurze Nachricht, wir helfen gerne.

Für Camping-Freunde gibt es in Plakias eine Campingplatz „Apollonia Camping“